News

Informiert bleiben

Wissenswertes rund um Organtransplantation

Wissens­wertes rund um
Organ­trans­plantation

tranplant-wissen >> Jung und transplantiert
Jung und transplantiert? – Wie du dir die Rückkehr zur Schule und zu deinen Freund*innen erleichtern kannst

Nach einer Transplantation beginnt für Sie als Betroffener oder Betroffene ein neuer Lebensabschnitt. Vor allem wenn Sie jung sind, hoffen Sie, endlich weniger beschwert als zuvor am Leben teilnehmen zu können. Den Ergebnissen einer Studienarbeit nach, die die Empfindungen und Erfahrungen von 313 jugendlichen Transplantierten untersuchte, konnten mehrere Themen identifiziert werden, die eine Vielzahl junger Patient*innen mit einem neuen Organ beschäftigen.

Weiterlesen »
Transplant-wissen >> Wieder zu Hause
Wieder zu Hause bei der Familie – Wie Sie als Angehörige*r die Patient*innen nach der Transplantation unterstützen können

Angehörige leisten einen sehr wichtigen Beitrag für das Wohlergehen und die Genesung transplantierter Patient*innen. So zeigte eine Studie, dass Transplantierte in einem unterstützenden sozialen Umfeld nach der Transplantation seltener an Depressionen erkrankten, eine bessere Mobilität aufwiesen und besser sozial agieren konnten als Betroffene ohne ein stabiles soziales Umfeld.

Weiterlesen »
Transplant-Wissen > News > Buecher und Sonnenbrille am Strand > Urlaub
Urlaub nach der Transplantation – So wird Ihre Reise nicht zum Risiko

Mehr als 75 % der Deutschen haben jährlich in den letzten 12 Jahren (ausgenommen 2020) mindestens eine 5-tägige Reise angetreten. Wenn Sie sich nach den aufreibenden Zeiten der Organtransplantation nach Abwechslung und Erholung sehnen, steht einem Urlaub bei Einhaltung von Hygiene- und Prophylaxe-Maßnahmen sowie einer umfassenden Reisevorbereitung und reisemedizinischen Aufklärung nichts im Weg.

Weiterlesen »
Transplant-Wissen > News > Mann beim Badeausflug > Schwimmen
Tipps für den Badeausflug

Wenn an heißen Tagen nichts anderes mehr hilft, zieht es viele Menschen an den Strand, in die Schwimmbäder und an Badeseen. Für Sie ist es wichtig im Blick zu behalten, dass Ihr Körper unter einer immunsuppressiven Therapie wesentlich anfälliger für Infektionen ist.

Weiterlesen »